Natur- & Tierpark Arth-Goldau

Veröffentlicht am: 13.05.2017 05:59:32
Kategorie: Info & Service

Natur- & Tierpark Arth-Goldau – heute stelle ich einmal wieder eine kurzweilige Ausflugsdestination für NaturbeobacherInnen und natürlich auch für Familien vor. Wir waren gestern bei wunderprächtigem und sommerlichem Wetter vor Ort und genossen die Zeit in vollen zügen…

Für die NaturbeobacherInnen ist es deshalb faszinierend, da man ganz nah an die Tiere herankommt, füttern und extrem gut fotografieren kann (leider hatte ich meine grosse Spiegelreflex-Kamera gestern nicht dabei :(, so dass ich nur ein paar wenige Bilder mit dem iPhone gemacht habe… ).

Für Familien kommt hinzu, dass mitten im Park (an den definierten Grillplätzen) auch noch schöne Feuerstellen mit Tischen und Stühlen zum Bräteln einladen. Holz und etwas Zeitungen stehen ebenfalls zur freien Verfügung bereit (eine kleine Spende ist immer willkommen), so dass dem Grillvergnügen fast nichts mehr im Wege steht – ausser man hat kein Feuerzeug oder Zündhölzer dabei (wie uns geschehen ;)), aber das Problem lässt sich an den diversen Kiosk’s im Park beheben.

Wurst über dem Feuer

Nach einer Stärkung beim Rastplatz, Kiosk oder gar in einem der Restaurants kann die Entdeckungsreise im Park weitergehen…

Anbei noch ein Situationsplan PDF-Format
PDF-Dokument

Äusserst fortschrittlich finde ich auch, dass der Tierpark auf Facebook, so wie auf Twitter anzutreffen ist.

Für viele weitere spannende Informationen besuche doch die Internetseite www.tierpark.ch

Natur- und Tierpark Goldau
Parkstr. 40
CH-6410 Goldau
Telefon: 041 859 06 06, Fax: 041 859 06 07
E-Mail: info@tierpark.ch, URL: www.tierpark.ch

Täglich geöffnet!

1. April - 31. Oktober Mo - Fr 9 - 18 Uhr
Sa - So 9 - 19 Uhr
1. November - 31. März täglich 9 - 17 Uhr

WO ist WAS im Tierpark?

Tierpark-Plan (Ein Teil des Rundganges ist rollstuhlgängig, – nur mit Hilfe einer Begleitperson, die Wege sind bekiest. Im Winter ist der Rundgang für Rollstuhlfahrer nicht geeignet).

Kreditkarten?

Bezahlen mit Kreditkarte an der Eingangskasse, im Restaurant und Shop ist möglich.

Tierfutter?

Wenn du Futter für die Tiere mitbringen willst, so bitten wir dich, dieses beim Eingang abzugeben. Die Tierschutzverordnung des Schweizerischen Bundesrates vom 27. Mai 1981 verbietet in Art. 36 das unkontrollierte Füttern von Wildtieren.
Im Park darf deshalb nur Futter verfüttert werden, welches an der Kasse oder aus den Automaten erhältlich ist.

Geocaching im Tierpark?

Im Natur- und Tierpark selber sind keine Geocaches verstekt! Da muss du also gar nicht suchen gehen. Was aus meiner Sicht auch gar nicht gut wäre (und selbstverständlich ohne Genehmigung der Tierparkdirektion auch verboten ist). Wer nebst dem Tierpark auch noch ein paar "Dosen" finden und loggen möchte, so hat es in der nahen Umgebung auch noch das eine oder andere Versteck ;)

Übersicht der Caches

Wenn ich die obige Karte so anschaue, dann muss ich gleich einen weiteren Besuch in der Regio planen... denn so viele Caches und ich habe noch fast keine gefunden? Das geht ja überhaupt nicht!

Wir wünschen dir nun ganz viel Spass im Tierpark und/oder beim Geocaching in der Zentralschweiz.

teile den Blogbeitrag

Kommentar hinzufügen

 (mit http://)