ethisch und oekologisch

Die Shirts werden unter ethisch und oekologisch einwandfreien und kontrollierten Bedingungen im eigenen Werk von Fruit of the Loom hergestellt und besteht aus 100% Baumwolle mit einem Stoffgewicht von 165 Gramm pro Quadratmeter. Es hat eine besonders zarte und hautsympatische Oberfläche dank dem speziellen BELCORO®. Garn welches sogar auf einer Schweizer Maschine hergestellt wird. Dadurch ist die Maschendichte besonders eng und die Oberfläche ist fusselfrei und glatt für einen sauberen Aufdruck.

T-Shirtdruck

Was ist Belcoro®

Belcoro® ist eine geschützte Marke von Oerlikon Schlafhorst, Hersteller der automatischen Rotorspinnmaschinen Autocoro. Produkte die aus Garn gefertigt werden, welches auf Autocoro-Maschinen gesponnen wurde können zur Prüfung durch TexLab, dem Prüflabor von Saurer Schlafhorst, eingereicht werden. TexLab ist nach DIN EN ISO 9001 akkreditiert und prüft Stoffe im Hinblick auf Belcoro®-Qualitätsnormen. Nur die Stoffe, die diese hohen Ansprüche erfüllen, erhalten die Belcoro®-Lizenz.

Prüfungsumfang:
‐ Zugfestigkeit des Garns
‐ Dehnung
‐ IPI-Werte (Imperfektionen)
‐ Waschechtheit
‐ Reibechtheit
‐ Masshaltigkeit

Die meisten T-Shirts und Sweatshirts, die in der vertikal integrierten Produktionsanlage von Fruit of the Loom hergestellt werden, sind aus Belcoro®-akkreditiertem Garn gefertigt - für garantiert hohe Qualität und Leistung.

Wie wird Belcoro®-akkreditierter Stoff gefertigt?

Alle Belcoro®-akkreditierten Stoffe von Fruit of the Loom werden aus Rotorgarn gesponnen und auf Autocoro-Spinnmaschinen hergestellt. Im Gegensatz zu einer konventionellen Spinnbox (die für das blosse Auge glatt aussieht, jedoch mit winzigen Unebenheiten übersät ist, die Baumwollfasern aufrauen und beschädigen), werden die Spinnbox und Original-Belcoro®-Spinnteile in einer Autocoro-Maschine aus hochwertigem Chirurgenstahl hergestellt. Die Spinnbox hat daher eine unglaublich glatte Oberfläche mit wenigen Unebenheiten, sodass Baumwollfasern während des Spinnvorgangs nicht beschädigt werden. Das hergestellte Garn ist weicher, gleichmässiger und einheitlicher. Massgeblich ist, dass es auch weniger „haarig“ ist – es ragen weniger lose bzw. gebrochene Fasern aus der Oberfläche des Garns heraus. Daher verfügen Stoffe, die aus Belcoro®-akkrediertem Garn gefertigt werden, über eine saubere, stabilere Druckoberfläche, weisen weniger Pilling und erhöhte Langlebigkeit auf.

Wie verbessert Belcoro®-Rotorgarn die Bedruckbarkeit?

Durch umfangreiche Prüfungen wurde nachgewiesen, dass die Belcoro®-Spinntechnik eine Reihe von Vorteilen für das Bedrucken bietet. Die Haarigkeit des Garns hat zum Beispiel einen tiefgreifenden Einfluss auf die Bedruckbarkeit eines Stoffs. Lose, beschädigte Fasern, die aus der Oberfläche des Stoffs herausragen, führen zu Fibrillierung. Sie können den Drucker auch dazu verleiten, eine schwerere Tinte zu verwenden, um die gebrochenen Fasern beim Drucken „flach zu drücken“. Gebrochene Fasern lösen sich ausserdem leichter aus dem Gewebe und können sich während des Druckvorgangs auf der Unterseite des Siebs ansammeln. Dies führt zu verlängerten Druckvorgängen und zu erhöhten Stillstandszeiten wegen Reinigungsvorgängen.